FANDOM


"Siento" (Ich fühle) ist ein Song, der von Ruggero Pasquarelli gesungen wird.

Text Bearbeiten

Siento, espero, desespero
No soy yo
Soy quien brilla
Mira el rostro de carton
Vienes a quebrar la soledad
Te encuentro despierto
Me llevas a donde vas

Siempre juego con mis reglas
Hoy ya no
Tengo todo
Y al tenerlo, no soy yo
Buscando en el amor
Sin condicion
Me enredo, te encuentro
Y no se a donde voy

Yo soy lo que siento
Te sueño y me pierdo
Si me engaño para estar
Vacio en esta libertad
Yo soy lo que siento
Te miro y espero
Dame solo un poco de paz
Buscando en mi te encuentro
Quiero sentir lo que hay mas alla

Siento y creo
En lo que busco en un lugar
Soy quien quiera
Si me puedo aceptar
Tu llegas como el solo
Tan natural
Sencillo era todo
Y tan confuso el final

Yo soy lo que siento
Te sueño y me pierdo
Si me engaño para estar
Vacio en esta libertad
Yo soy lo que siento
Te miro y espero
Dame solo un poco de paz
Buscando en mi te encuentro
Quiero sentir lo que hay mas alla

Vienes a quebrar la soledad
Te encuentro y despierto
Me llevas a donde vas

Yo soy lo que siento
Te sueño y me pierdo
Si me engaño para estar
Vacio en esta libertad
Yo soy lo que siento
Te miro y espero
Dame solo un poco de paz
Buscando en mi te encuentro
Quiero sentir lo que hay mas alla

Ich fühle, hoffe, verzweifle
Das bin nicht ich
Ich bin derjenige der glänzt
Schau dir das Gesicht aus Pappe an
Du kommst um die Einsamkeit zu brechen
Ich finde dich wach
Du führst mich dahin, wohin du gehst

Ich habe immer mit meinen Regeln gespielt
Heute nicht mehr
Ich habe alles
Und das was ich habe, das bin nicht ich
Ich suche nach der Liebe
ohne Bedingungen
Ich habe mich verfangen, ich finde dich
Und ich weiß nicht, wohin ich gehe

Ich bin, wer ich bin
Ich träume von dir und verliere mich
Wenn ich mich irre,
leer in dieser Freiheit zu sein
Ich bin, wer ich bin
Ich sehe dich und hoffe,
dass du mir nur ein wenig Frieden gibst
Auf der Suche nach mir selbst, habe ich dich gefunden
Ich will fühlen, was dahinter liegt

Ich fühle und glaube,
an das, was ich an diesem Ort suche
Ich bin wer ich sein will,
wenn ich mich akzeptieren könnte
Du kamst wie das einzig richtige
so natürlich
Einfach war alles
und so verwirrend das Ende

Ich bin, wer ich bin
Ich träume von dir und verliere mich
Wenn ich mich irre,
leer in dieser Freiheit zu sein
Ich bin, wer ich bin
Ich sehe dich und hoffe,
dass du mir nur ein wenig Frieden gibst
Auf der Suche nach mir selbst, habe ich dich gefunden
Ich will fühlen, was dahinter liegt

Du kommst um die Einsamkeit zu brechen
Ich finde dich wach
Du führst mich dahin, wohin du gehst

Ich bin, wer ich bin
Ich träume von dir und verliere mich
Wenn ich mich irre,
leer in dieser Freiheit zu sein
Ich bin, wer ich bin
Ich sehe dich und hoffe,
dass du mir nur ein wenig Frieden gibst
Auf der Suche nach mir selbst, habe ich dich gefunden
Ich will fühlen, was dahinter liegt

Videos Bearbeiten

Gallerie Bearbeiten

➡️ Um Bilder von Siento zusehen, gehe auf Siento/Gallerie.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki